NEUE Versicherung ab 2016 über den Österreichischen Aero Club

aeroclub 170Ab 2016 gibt es für Aeroclubmitglieder die Möglichkeit eine sehr günstige Versicherung abzuschließen. Aeroclubmitglied werden zahlt sich also aus: http://www.aeroclub.at/

Der Aeroclub bietet für seine Mitglieder ab 2016 unter anderem nun auch eine Haftpflichtversicherung für Hänge- und Paragleiter um 34.- an. So ist es ab sofort möglich sein individuelles Versicherungspaket zusammenzustellen.
Der Versicherungsschutz gilt für das Kalenderjahr, also vom 1.1. - 31.12., das macht das Ganze auch übersichtlicher und einfacher.



Haftpflichtversicherung € 34,-:
Für alle, die bisher über das Büro „Transsylvania“ bei der Helvetia die Haftpflichtversicherung (€ 33,57) haben, sei gesagt, dass diese mit 2017 ausläuft. Ein Wechsel ist jedenfalls zu empfehlen. Betreffend Überschneidung von Versicherungszeiten muss jeder für sich entscheiden, ob ein Wechsel bereits 2016 sinnvoll ist oder ab 2017.

Erweiterte Unfallversicherung € 70,-:
Mit dieser sind Unfallkosten bis € 3.000,-, Hubschrauberbergungen bis € 10.000,-, Unfalltod bis € 10.000,- und Unfallinvalidität bis € 200.000,- (€ 100.000,- bei Flugunfällen) gedeckt. Diese Versicherung ist eine allgemeine Unfallversicherung, Versicherungsschutz ist also nicht nur bei Flugunfällen gegeben.

Bergekostenversicherung € 32,-:
Für alle, die keine private Unfallversicherung inkl. Flugsportrisikodeckung haben und auch die erweiterte Unfallversicherung nicht in Anspruch nehmen, wäre das eine Möglichkeit. Versicherungsschutz ist jedoch bis lediglich € 5.089,- gegeben.

Piloten-Rechtsschutzversicherung € 30,-:
Eventuell eine Alternative zu einer privaten Rechtsschutzversicherung.

Das beiliegende Formblatt kann per Fax an 01/5057923 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! übermittelt werden.