Soaring Club XC Vereinsmeisterschaft

pokal1Die Vereinsmeisterschaft ist mittlerweile zu einem fixen Bestandteil des Soaringclubprogramms geworden. Ziel ist es, unseren Mitgliedern einen kleinen Anreiz zu verschaffen, persönliche Leistungen zu verbessern und allen voran die Motivation am Fliegen weiter anzufachen.

Trotzdem sollte bei einer Vereinsmeisterschaft vor dem sportlichen Ehrgeiz der Spass und die Freude am Fliegen an 1. Stelle stehen.

Dazu sind uns ergänzend einige Ideen gekommen:

 

Teilnahmeregeln:

 

 

Wertungsklassen:

Wenn du auf http://www.xcontest.org/soaringclub-hohewand/anmeldung/ registriert bist, nimmst du automatisch an allen Wertungsklassen teil, für die dein Flug in Frage kommt.

So wird gewertet:

Mini XC Counter

-              Alle Geräte (Gleitschirm, Hängegleiter Flex und Starr) sind zugelassen!

-              Nur Startplatz Hohe Wand wird gewertet

-              Es zählt die Anzahl der Flüge über 25 Punkte. Bei gleicher Anzahl entscheidet der weiteste Flug von der Hohen Wand

PG Overall (EN A-D) 

-              Alle Gleitschirme der Klassen EN A – D sind zugelassen

-              Es zählen die 3 weitesten Flüge. Mindestens einer muss von der Hohen Wand sein. Die anderen beiden Flüge dürfen in Europa gestartet werden.

           

PG Hohe Wand Trophy

-              Alle Gleitschirme der Klassen EN A – D sind zugelassen

-              Es zählen die 3 weitesten Flüge die von der Hohen Wand gestartet wurden

PG Fun & Safety (EN A-B)

-              Nur Gleitschirme der Klassen EN A&B sind zugelassen

-              Es zählen die 3 weitesten Flüge. Mindestens einer muss von der Hohen Wand sein. Die anderen beiden Flüge dürfen in Europa gestartet werden.

PG Damen

-              Gewertet werden nur weibliche Starterinnen

-              Alle Gleitschirme der Klassen EN A – D sind zugelassen

-              Es zählen die 3 weitesten Flüge. Mindestens einer muss von der Hohen Wand sein. Die anderen beiden Flüge dürfen in Europa gestartet werden.

 

 

HG - FAI 1 und FAI5

-              Alle flexiblen Hängegleiter der Klasse FAI1 und alle Starren Hängegleiter der Klasse FAI5 sind zugelassen

-              Es zählen die 3 weitesten Flüge. Mindestens einer muss von der Hohen Wand sein. Die anderen beiden Flüge dürfen in Europa gestartet werden.

 

Preisverleihung:

Um den Spass am Fliegen gegenüber dem sportlichen Ehrgeiz weiter in den Vordergrund zu stellen, werden die Trophäen dieses Motto unterstreichen. Die bereits eingeführten Wanderpokale der Klassen PG Overall (EN A-D), PG Fun&Savety (EN A-B), PG Damen, HG FAI 1 und FAI 5 bleiben weiterhin bestehen. Der Wanderpokal wird nach der Siegerehrung in der Vitrine beim Gasthof Postl hinterlegt und geht nach drei gewonnenen Saisonen in den Besitz des Piloten bzw. der Pilotin über.

Viele schöne und unfallfreie Flüge.